Ralf

Vereinsturnier zum Ende der Saison 2023

1. SGC Westenholz e.V. – Vereinsturnier zum Ende der Saison 2023

Am 07. + 08.10.2023 fand das Vereinsturnier auf dem Swingolfplatz vom Erlebnispark Meiwes statt.

15 Spielerinnen und Spieler traten bei bestem Wetter am Samstag zur ersten Runde ihres Vereinsturniers an. Auch einige Spieler aus Möhler und Essen waren der Einladung gefolgt. Bei diesem Spieltag wurde der Grundstein für das Finale am Sonntag gelegt.

Leider spielte das Wetter am Sonntag nicht so ganz mit. Der Rasen war sehr nass und auch zu Beginn fielen noch ein paar Regentropfen. Aber trotzdem wurden wieder gute Ergebnisse erzielt.

In der Kategorie SF1 erzielt Jacqueline Duhme mit insgesamt 128 Schlägen den ersten Platz. Sigrid Bals errang mit 178 Schlägen den zweiten Platz und Bettina Leppelt mit 170 den ersten Platz in der Kategorie SF2.

Bei den Herren belegte Timo Duhme mit 153 Schlägen in der Kategorie SH1 den ersten Platz. In SH2 kam Kelvin Howe mit 150 Schlägen auf den dritten Platz, Martin Sträter mit 149 auf den zweiten und Ralf Zehles mit 142 Schlägen auf den ersten Platz. In der Kategorie SH3 belegte Johannes Schalk mit 153 den dritten Platz, Karl-Heinz Leppelt mit 150 den zweiten und Joachim Reitz mit 147 den ersten Platz.

Alles in allem lagen die Ergebnisse recht nah zusammen.

Am 29.10.23 beendet der 1. SGC Westenholz e.V. die Saison mit seinem traditionellen „Kürbis-Cup“. Danach geht es erst einmal in die Winterpause, um dann im April nächsten Jahres wieder mit Erfolg an den Bundesliga-Spielen, Deutschen Meisterschaft und Doppelmeisterschaft und auch dem Europa-Cup teilzunehmen.

Swingolf DM & DDM 2023

  1. SGC Westenholz e.V. erfolgreich auf der Swingolf DM & DDM

Vom 13.07. – 16.07.23 fand in Renningen, in der Nähe von Stuttgart, die DM und DDM im Swingolf statt.

140 Spielerinnen und Spieler aus den 14 Vereinen Deutschlands kämpften um einen Platz auf dem Siegerpodest. Der Wettkampf startete am 13.07.23 mit dem 1. Tag in der Doppelmeisterschaft.

Auf den beiden darauffolgenden Tagen stand der Einzelwettbewerb im Focus. Nun musste jeder für sich allein eine gute Schlagzahl auf den 18 Bahnen hinlegen. Das Wetter gab sein Bestes – fast schon zu sehr. Bei 38 Grad wurde das Ganze etwas herausfordernd. Aber es gab genug Mineralwasser zu trinken, was der ein oder andere sich zur Abkühlung auch über den Kopf goss!

Belohnt wurde dieses schweißtreibende Turnier am Samstag schon einmal mit der ersten Siegerehrung. Die Honoratioren der Stadt und des Landes begrüßten die vielen Teilnehmer und überreichten die Siegerpokale. Jacqueline Duhme erzielte mit 125 Schlägen den ersten Platz in der Kategorie SF1.

Mit einem umfangreichen Essens Büfett und einer Live-Band wurde dann schon mal ordentlich gefeiert.

Am Sonntag stand dann noch der 2. Tag der Doppelmeisterschaft auf dem Programm. Das Wetter hatte sich zum Glück abgekühlt und so wurde es ein etwas entspannteres Spiel.

Auch hier erspielte sich Jacqueline Duhme zusammen mit ihrem Partner Carsten Heß vom SGC Alling mit 106 Schlägen den ersten Platz in der Kategorie Mixed.

Mit diesem Ergebnis konnte der 1. SGC Westenholz e.V., der in der Mannschaftswertung sich den 6. Platz sicherte, und vor allem Jacqueline Duhme sehr zufrieden sein.

Im nächsten Jahr findet die DM & DDM auf Gut Vehr in Quakenbrück statt. Aber bis dahin geht es jetzt erst einmal vom 10. – 12.08.23 bei der Europameisterschaft in Cremin (Schweiz) weiter.

Westenholz auf Platz 2 der Bundesliga-Nord 2023

Westenholz auf Platz 2 der Bundesliga-Nord

Am Samstag fand in Westenholz der dritte Swingolf-Bundesliga-Nord Spieltag statt. Gleichzeitig war es auch der zweite Spieltag des 3. OWL-Cups.

Bei bestem Wetter haben über 80 Spielerinnen und Spieler aus Flensburg, Schwansen, Bergrade, Iserloy, Essen, Bad Harzburg, Möhler und Westenholz auf dem von Grund aus erneuerten Platz wieder Swingolf gespielt.

Es war für den 1. SGC Westenholz e.V. sehr schön, so viele Swingolfer und Swingolferinnen auf dem heimischen Platz begrüßen zu können.

Eigentlich hätte es ein Doppelspieltag mit Möhler geben sollen, aber aufgrund der Schließung des Platzes in Möhler zum 01.04.23 wurde dort schon am 25.03.23 der erste Tag des OWL-Cups ausgetragen. Somit mussten die Spielerinnen und Spieler bis Samstag warten, um nun den zweiten Spieltag zu absolvieren.

Die Siegerin bei den Damen war zum dritten Mal in Folge Rabea Stoltz von der SGG Schwansen. Bei den Herren gewann Ulrich Kramer vom SGC Harz zum zweiten Mal den Pokal. Beide haben mit jeweils 138 Schlägen an den Spieltagen in Möhler und Westenholz den Sieg beim OWL-Cup errungen.

In der Bundesliga-Nord steht der 1. SGC Westenholz nun auf dem zweiten Platz vor der SGC Essen 2010. Die Führung hat die SGG Schwansen übernommen.

Am 10.06.23 findet in Schwansen der 4. und am 11.06.23 in Bergrade der 5. Bundesligaspieltag statt. Dort wird der 1. SGC Westenholz e.V. alles geben, um sich auf Platz 1 zu spielen!

1. SGC Westenholz e.V.: Auszeichnung im Doppelpack!

1. SGC Westenholz e.V.: Auszeichnung im Doppelpack!

Am 21. Januar 2023 fand in Göttingen die Jahreshauptversammlung des

Swingolf-Dachverbandes Deutschland e.V. statt.

Vertreter von fast allen Swingolfvereinen in Deutschland nahmen an der Sitzung teil.

Vormittags gab es einen Workshop zum Thema „Übergabe von Vereinsführung“ und „ Wo steht Swingolf in 5-10 Jahren?“. Es wurde lebhaft diskutiert und jeder Verein erzählte von seinen Erfahrungen und Maßnahmen zu diesen Themen.

Nachmittags fand dann der offizielle Teil der Jahreshauptversammlung statt. Die Vorstandsmitglieder gaben kurz einen Tätigkeitsbericht ab und der Vorstand sowie der Schatzmeister wurden entlastet.

Dann folgten zwei Ehrungen. Jacqueline Duhme vom 1. SGC Westenholz e.V. wurde als Spielerin des Jahres ausgezeichnet. Ihr war der Grand Slam im Swingolf im Jahr 2022 gelungen: Europameisterin, Deutsche Meisterin, Deutsche Doppelmeisterin mit ihrer Partnerin Rabea Stoltz vom SGC Schwansen und beste Spielerin der Bundesliga Nord. Sie wurde daher als Erste überhaupt mit der Goldenen Spielerkarte für diese Leistung ausgezeichnet!

Der 1. SGC Westenholz e.V. wurde als „Verein des Jahres 2022“ ausgezeichnet. Das Engagement in dem Bereich der Mitgliedergewinnung, der Weltrekord-Versuch von Kelvin Howe im September bei der Jubiläumsfeier des Vereins (12 Stunden Marathon-Swingolfspiel) und der großartige Erfolg von Jacqueline Duhme gaben den Ausschlag für die Ehrung des Vereins. Dotiert war sie mit 300 €.

Benefiz-Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen

Benefiz-Veranstaltung zum 20-jährigen Bestehen des 1. SGC Westenholz e.V. ein voller Erfolg!

Am 17.09.2022 hatte der 1. SGC Westenholz e.V. zur großen Benefizveranstaltung aufgrund seines 20-jährigen Bestehens eingeladen. Viele Gäste aus Paulushofen, dem Patenverein des 1. SGC Westenholz e.V., und sogar aus dem hohen Norden, ließen es sich nicht nehmen, dem Verein persönlich zu gratulieren.

Kelvin Howe hatte sich zu diesem Ereignis ein hohes Ziel gesteckt. Er wollte in 12 Stunden soviel Löcher wie möglich spielen. Er wurde dabei von den Vereinsmitgliedern unterstützt, indem sie ihn von 6.00 – 18.00 Uhr begleiteten. Noch in der Morgendämmerung gelang ihm ein Hole-in-one! Insgesamt schaffte er 163 Löcher und 675 Schläge.

Schon Wochen vorher hatte Kelvin Spenden gesammelt, die dem Frauenhaus in Paderborn zugute kommen sollten. Es konnten Tipps abgegeben werden, wie viel Löcher bzw. wie viel Schläge er in den 12 Stunden schafft. Von dem jeweiligen Einsatz kam 1 € in den Gewinnertopf und der Rest in den Spendentopf. Insgesamt konnte den Leiterinnen des Frauenhaus am Abend dann ein Scheck in Höhe von 1.075 € überreicht werden.

Neben dieser Aktion lief zeitgleich noch ein 9-Loch-Turnier – wie vor 20 Jahren. Die Regeln damals waren recht überschaubar. Der Spaß war groß und die Ergebnisse breit gefächert. Bei den Damen landete Jacqueline Duhme vom 1. SGC Westenholz e.V. mit 36 Schlägen auf dem ersten Platz, gefolgt von Annika Wüsten von der SGC Essen mit 39 Schlägen und Nicole Neumann von der SGG Schwansen mit 40 Schlägen auf dem dritten Platz.

Jürgen Erdbories und Jonas Hellweg, beide vom 1. SGC Westenholz e.V. und beide mit 34 Schlägen, mussten im Stechen um Platz 1 und 2 ihr Können unter Beweis stellen. Jürgen Erdbories gewann dieses Duell. Kone Öttel vom SGC Paulushofen sicherte sich mit 36 Schlägen den dritten Platz.

Als Preise gab es Präsentkörbe und für das Hole-in-one wurde Kelvin Howe mit einer Flasche Wein überrascht.

Vor der Siegerehrung gab es noch einige Ansprachen. Der Vorsitzende des 1. SGC Westenholz e.V., Karl-Heinz Leppelt, hieß noch einmal alle Gäste herzlich willkommen.

Herr Hoppe-Biermeyer, Landtagsabgeordneter in NRW und Vorsitzender des Sportausschusses, war der Einladung des 1. Vorsitzenden gefolgt und gratulieret dem Verein persönlich. Da ihn auch alle sportlichen Belange auf Kreis- und Landesebene interessieren, freute er sich sehr über die vielen Swingolferinnen und Swingolfer, die diesen Sport schon seit vielen Jahren ausüben und sich auch immer um den Nachwuchs gekümmert haben.

Markus Ambros, der Präsident des SGC Paulushofen, bedankte sich auch bei den Westenhölzern für die jahrelange Patenschaft und lud die Vereinsmitglieder jetzt schon zu dessen 20-Jahr-Feier im nächsten Jahr ein.

Mit einem leckeren Grillbüfett bei Musik und Tanz wurde dann das Jubiläum ordentlich gefeiert. Der Verein ließ es sich auch nicht nehmen, sich bei den Gästen mit der ein oder anderen Runde für deren Teilnahme zu bedanken.

5. Ü60-Cup 2022

5. Ü60-Cup im Swingolf in Westenholz

Vom 02. – 04.09.2022 trafen sich die „Best Ager“ der deutschen Swingolf-Szene zum fünften Ü60-Cup in Westenholz.

Dieses Turnier auf heimischem Platz stattfinden zu lassen, war Karl-Heinz Leppelt, Seniorenbeauftragter des Swingolf Dachverband Deutschland, eine besondere Freude. Ein Jahr Vorbereitung steckte in diesem Event und es wurde ein voller Erfolg. Das Wetter spielte mit, nur der Platz hatte unter der langanhaltenden Dürre schon sehr gelitten. Aber davon ließen sich die 30 Spielerinnen und Spieler aus ganz Deutschland nicht beeinflussen.

Am Freitag startete der Cup am Abend mit einem leckeren Essen und alle genossen schon das gesellige Beisammensein. Samstagmorgen starteten dann um 10 Uhr die ersten und gegen 14.00 Uhr hatten alle die 18 Bahnen gespielt. Nach der Stärkung mit einer Suppe folgte noch der Cup der 16 Besten. Im K.O.-Verfahren traten immer 2 SpielerInnen auf 2 Bahnen gegeneinander an. Bei Punktgleichstand musste dann durch Nearest-to-the-Pin der Sieger ermittelt werden. Gregor Freitag vom SGC Renningen ging aus diesem Spiel als Sieger hervor.

Abends gab es dann ein leckeres Grillbuffet und im Anschluss folgte die Siegerehrung. Bei den Damen belegte Sigrid Bals vom 1. SGC Westenholz e.V. den 3. Platz, Adelheid Prinz vom SGC Allgäu-Bodensee den 2. Platz und Renate Luce vom SGC Essen den 1. Platz.

Bei den Herren Manfred Hillebrecht vom SGC Möhler den 3. Platz, Peter Sauter vom SGC Allgäu-Bodensee den 2. Platz und Gregor Freitag vom SGC Renningen mit sagenhaften 58 Schlägen den 1. Platz.

Die Gewinner konnten sich über Präsentkörbe, Gutscheine von Swingolf Deutschland und dem Wanderpokal incl. einen Gutschein für eine Übernachtung im Hotel Seerose in Horbach/Langenzenn freuen. Dort wird im nächsten Jahr der Ü60-Cup stattfinden.

Dann folgte der mit Spannung erwartete Teil des Abends – die Auslosung der Doppelpaarungen für den Sonntag. Die Namen der 15 besten Spielerinnen und Spieler des Tages kamen in einen Lostopf und die anderen 15 durften sich nun ihren Doppelpartner ziehen. Das Ergebnis der Auslosung ließ für den nächsten Tag ein spannendes Doppel erahnen.

Und so war es auch. Es wurden auf den 18 Bahnen drei verschiedene Doppel-Varianten gespielt und die Endergebnisse der 15 Paare lagen sehr eng beieinander!

Johannes Schalk (1. SGC Westenholz e.V.) mit seinem Partner mit Günter Eckert (SGC Möhler) landeten auf dem 3. Platz, Sigrid Jacobsen und Frank Schweizerhof, beide vom SGC Essen auf dem 2. Platz und Ursula Fantz mit Gregor Freitag, beide SGC Renningen, auf dem 1. Platz.

Die Präsentkörbe fanden auch hier großen Anklang und alle fanden diesen Ü60-Cup wieder sehr gelungen und freuen sich schon auf das nächste Jahr in Horbach/Langenzenn!